Hintergrundbild

Planung des multimodalen Verknüpfungspunktes Herne-Mitte

August 2019:

Die VKT GmbH wurde von der Stadt Herne mit den Planungen zur Neugestaltung des zentralen Bushaltestellenbereichs Herne-Mitte und der angrenzenden Planungsgebiete beauftragt. Der Haltepunkt Herne-Mitte in der Bebelstraße stellt zusammen mit den Verbindungswegen zur Fußgängerzone in der Bahnhofsstraße den westlichen Eingangsbereich der Herner Innenstadt mit einem sehr wichtigen ÖPNV-Zugangspunkt dar. Neben einer städtebaulichen Aufwertung liegt der Planungsschwerpunkt auf einer funktionalen Aufwertung des Standorts zu einem multimodalen Verknüpfungspunkt. Hierfür sind die Verkehrsanlagen entsprechend ihrer verkehrlichen Bedeutung und den Anforderungen unterschiedlicher Nutzergruppen mit dem Ziel einer verbesserten Aufenthaltsqualität und einer hohen stadträumlichen Integration zu überplanen.